Blogparade „Denkanstoß“: Das Volk des Nordens

denkanstoss

Samen. Der eine mag bei diesem Wort ans Gärtnern denken, der andere an Bienchen und Blümchen. Aber ich wette, die wenigsten denken dabei an eine über 1000 Jahre alte Kultur. Dass das Volk, das sich selbst Sámi nennt, kaum über Skandinavien hinaus bekannt ist, finde ich schade und deswegen werde ich jetzt ein bisschen über diese Menschen erzählen.

Weiterlesen

CSI: Lappland – Den Huskies auf der Spur

CSI Lappland (8)

Die Tür fliegt auf, ich blicke hoch. Direkt in Evelyns entsetztes, blutbesudeltes Gesicht. „Bitte! Helft uns! Sie töten Fassu!“ Ich springe auf und renne zum Ausgang.

※Yeeeeeah! Man stelle sich das rockige Intro einer Crime-Serie vor. CSI Lappland: Den Huskies auf der Spur! Ich drehe mich cool in die Kamera, während ich meine Fellkapuze aufsetze.※

Weiterlesen

Eine Woche in Finnisch Lappland: Auf Langlaufski durch den Wald

P1000288_lzn

Nie habe ich so viel zum ersten Mal gemacht, wie in dieser Woche. Heute steht Langlauf auf dem Programm, und ich habe wieder einmal Schwierigkeiten, mir das Gerät an die Füße zu schnallen. Und als das geschafft ist, muss ich feststellen, dass auch das Skilaufen gar nicht so einfach ist. Geradeaus ist kein Problem, aber schon eine kleine „Stufe“ lässt mich ein bisschen ratlos dastehen. Am besten seitwärts? Oder frontal mit Anlauf? Nach einer kleinen Weile hab ich den Dreh aber raus und watschel ganz ohne Probleme auch steilere Hänge hinauf.

Weiterlesen

Eine Woche in Finnisch Lappland: Mit den Schlittenhunden über den Inari-See

Huskys

Der Krach ist ohrenbetäubend. Als wir aus unserer Hütte kommen, sind die Huskys schon vor die Holzschlitten gespannt. Und wir merken sofort, Warten ist nicht ihre Lieblingsbeschäftigung. Sie bellen, sie jaulen und quietschen und dabei werfen sie sich wir irre in ihr Geschirr, sodass die Schlitten hinter ihnen über den Schnee rutschen. Ich habe das Gefühl, ihnen geht es wie mir: Sie können es vor Vorfreude kaum aushalten.

Weiterlesen

Eine Woche in Finnisch Lappland: Schneeschuhwandern

P1000172_lzn

Am Mittwoch steht Entschleunigung auf dem Programm. Ist ja auch ganz in, Tempo rausnehmen, bewusst wahrnehmen und so. Für uns heißt das, dass wir uns mal ausnahmsweise nicht mit einem fetzigen Schneemobil, sondern nur mit unseren eigenen Beinen fortbewegen. An sich ist das ja auch nicht weiter kompliziert, schwierig wird es erst dann, wenn 80cm Pulverschnee liegen und man sich unförmiges Gerät an die Füße schnallt. Wobei das wiederum gegen den Pulverschnee hilft…Ihr ahnt schon, alles nicht so einfach!

Weiterlesen